Screenshots zweier Unterseiten einer Webseite über Architektur

Die Architektur der Geschwindigkeit

StudioAW. – Webdesign für die Zeit gemacht

Die Architektur müsse impressionistischer werden. Das forderte vor knapp 130 Jahren der niederländische Architekt Hendrik Petrus Berlage in seinem Vortrag “Baukunst und Impressionismus”. Architektur impressionistischer? Was soll das heißen?

“Beschleunigung” der Architektur

Berlage war der Ansicht, dass sich die Architektur an die Geschwindigkeit des modernen Lebens anpassen bzw. sich aus dieser ableiten müsse. Die Städte seien einfach zu langsam. Da sich die Menschen immer schneller durch die Städte bewegten, hätten sie nur noch wenig Zeit, die Architektur wahrzunehmen. Moderne Architektur müsse folglich große Flächen und Volumen mit wenigen einprägsamen Elementen aufweisen. Das Detail müsse sich dem Ganzen unterordnen. Architektur solle so sein, wie Degas oder Monet malten. Impressionistisch eben.[1]

Geschwindigkeit bedeutet nicht nur schnell sein, sondern auch lange bewahren.

Für eine Architektur der Geschwindigkeit steht auch StudioAW. Zur Geschwindigkeit des Lebens und der Architektur zählen aber nicht nur klare Formen, moderne oder postmoderne, kubische Neubauten. Sondern auch ein nachhaltiges und ökologisches Handlungsprinzip. Sanierung, Aufarbeitung alter Bausubstanz, Denkmalpflege, energetisch effizientes Bauen usw.

Außenansicht eines modernen Hauses mit Ausblick

DIGITALE DENKMALPFLEGE

Impressionen ihrer Arbeit, Ideen, Leistungen und Möglichkeiten präsentieren sie auf ihrer Webseite studioaw.de. In ihrem Streben nach einer nachhaltigen Architektur der Geschwindigkeit haben wir StudioAW mit einem technischen Relaunch ihrer Webseite unterstützt.

KLEINER RELAUNCH MIT GROSSEN AUSWIRKUNGEN

Um Geschwindigkeit ging es auch beim Relaunch der StudioAW-Seite. Denn durch den Relaunch konnten wir die Performance der Seite verbessern und die Ladezeit um 50 % verkürzen. Das haben wir u. a. erreicht, indem wir die Gesamtdaten um 80 % verkleinert haben – bei gleichbleibender Bildqualität versteht sich.